Dessins de Vladimir Velickovic

Ein Grab in der Luft
Poème d'André Velter

La Main Parle
2000

Ein Grab in der Luft
(citation de Paul Celan, extraite de Todesfuge)

Je n'ai ni les mots ni la langue
qui tue et chante tout à la fois.
Je n'ai, clouée sous les ongles,
aucune rumeur d'enfance
comme celle de l'orphelin tombé des convois,
et qui ne s'apprend pas,
ni ce legs agrippé pour toujours
aux barbelés de Pologne.

TODESFUGUE

Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends
wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts
wir trinken und trinken
wir shaufeln ein Grab in den Lüften da liegt man nicht eng
Ein Mann wohnt im Haus der spielt mit den Schlangen der schreibt
der schreibt wenn es dunkelt nach Deutschland dein goldenes
Haar Margarete
er schreibt es und tritt vor das Haus und es blitzen die Sterne
er pfeift seine Rüden herbei


BIO BIBLIO PARCOURS CRITIQUE ACTUALITÉ CHRONIQUES À VOIX HAUTE SOMMAIRE SOMMAIRE